Der Milon-Kraftzirkel

Muskelaufbau auf die unterhaltsame Art

Milon-Zirkel im FitnessPark Maximaler Trainingserfolg in kürzester Zeit: Beim Kraftzirkel stehen die Einzelgeräte, die alle Hauptmuskelgruppen trainieren, im Kreis angeordnet. Eine Sprudelsäule in der Mitte ist der Signalgeber: sie gibt die Trainingsdauer pro Gerät vor. Jeder Teilnehmer wechselt so zur gleichen Zeit das Gerät, jeder hat sofort ein freies Gerät zur Fortsetzung des Trainings. Zusätzlich spornt das Training in der Gruppe an.

Trainingsfehler einfach vermeiden 

Alle Geräteeinstellungen sind auf der persönlichen Chipkarte gespeichert. Beim Einstecken der Karte stellen sich Sitz- und Hebelpositionen und Gewichtswiderstand automatisch ein. Dies verhindert Trainingsfehler von ganz allein. Fein justierbare Stellmotoren passen die Hebelarme millimetergenau an die Körpermaße an. Die Bewegungsgeschwindigkeit lässt sich über das Multifunktionsdisplay justieren. Beim Drücken der Stop-Taste werden die Trainingsdaten auf der Chipkarte gespeichert. Anschließend lässt sich der Trainigserfolg über eine Auswertungssoftware kontrollieren.